Start NEWS PANORAMA Weltpremiere beim Dragana Mirković-Konzert in Wien (VIDEO)
EVENT

Weltpremiere beim Dragana Mirković-Konzert in Wien (VIDEO)

Weltpremiere-bei-Dragana-Mirkovic-Konzert-in-Wien
(FOTO: zVg.)

Fans guter Balkanmusik aufgepasst! In nur wenigen Tagen verwandelt sich die Lugner City in den Veranstaltungsort für eines der größten Folk-Konzerte des Jahres.

Am 2. März 2019 geben sich gleich mehrere Musikgrößen des Balkans die Klinke in die Hand. Fans warten bereits seit mehreren Jahren sehnlich auf ein Konzert der jugoslawischen Diva Dragana Mirković. Diese kommt jedoch kommenden Samstag nicht allein. Neben ihr werden auch Mira Škorić, Robert Bijelić, Dr. Dimmi, DJ Martin als Special-Guests die Bühne in der Lugner City rocken.

Weltweit erstmals live
Neben Draganas zahlreichen Hits, wie „Umirem, majko“, „Sto ću čuda ućiniti“, „Kad bi znao kako čeznem“ und noch vielen mehr, erwartet das Publikum die Weltpremiere des neuen Megahits aus dem Hause des Wiener Unternehmers und Sängers Alexander Dimmi.

Zusammen mit Mira Škorić nahm er kürzlich das Duett „Boli sve“ auf, welches in kürzester Zeit in den sozialen Netzwerken tausendfach geklickt und kommentiert wurde. Das Video zum Song wurde mit der Unterstützung von Dragana Mirkovićs TV-Sender „DMSat“ gedreht und auf YouTube veröffentlicht. Diesen Duett-Hit werden Mira Škorić und Alexander Dimmi weltweit erstmals live am kommenden Samstag in der Lugner City singen.

Wer bis jetzt noch keine Karten für das Megakonzert am 2. März erstanden hat, der sollte nicht mehr all zu lange warten. Die Tickets kosten im Vorverkauf 20 € (Stehplatz) bzw. 60 € (VIP).

Mehr Infos zu den Vorverkaufsstellen und zum Kartenverkauf erhaltet ihr unter 0676 908 58 56 oder auf der offiziellen Facebookpage des Events: ★ Dragana Mirkovic ★ Konzert Beč/Wien ★ 02.03.2019 ★ Lugner City

Vorheriger ArtikelDragana Mirković tanzt auf RAF Camoras Konzert bis zum Abwinken! (VIDEO)
Nächster ArtikelStudie: So wirkt sich Sex am Vorabend auf den nächsten Tag aus
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!