Start News Panorama
WISSENSCHAFT ODER BLÖDSINN?

Wie man im Lotto gewinnt

(FOTO: iStockphoto)

Zwar gilt grundsätzlich das Zufallsprinzip, dennoch gibt es Varianten die besser sind als andere, um im Lotto zu gewinnen. Der Physiker Florian Aigner erklärt wie.  

Spielt man in Österreich Lotto 6 aus 45, so liegt die Chance auf einen Hauptgewinn, wenn man nur einen einzelnen Tipp abgibt, bei etwa eins zu 8,1 Millionen. Statistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit auf die ersehnten Millionen also ziemlich genau null. Die Chance, dass man bis zur nächsten Lottoziehung stirbt, ist größer. Aber was, wenn man sich trotzdem dazu entscheidet Lotto zu spielen? Gibt es Varianten das Kreuzal zu machen, die besser sind als andere?  Physiker Florian Aigner verrät es.

Was soll ich nun ankreuzen?
Viele Menschen glauben, man kann den Zufall mit Hilfe von Statistik überlisten: Eine Zahl, die seit Monaten nicht gezogen wurde, muss doch endlich mal drankommen! Das ist natürlich Blödsinn – der Zufall hat kein Gedächtnis. Wenn in zwölf Runden hintereinander immer die Zahl 28 gezogen wird, hat das keinen Einfluss auf die nächste Runde.

Aber Achtung! Das bedeutet nicht, dass jeder Tipp gleich gut ist. Viele Leute tippen beim Lotto am liebsten mit hübschen, regelmäßigen Mustern, z.B. die Zahlen eins bis sechs, oder eine Diagonale am Lottoschein. Doch der Nachteil an dieser Methode ist: Sollte man mit einem solchen Tipp dann tatsächlich gewinnen, muss man mit vielen anderen Leuten teilen, die genau dieselbe grandiose Idee hatten. Eine Zahlenkombination ohne erkennbare Struktur ist daher besser. Die Gewinnwahrscheinlichkeit bleibt gleich, aber der zu erwartende Gewinn ist höher.

Ein weiterer Tipp: Populär ist es auch, sich durch Geburtsdaten bei der Zahlenauswahl inspirieren zu lassen. Man sollte daher auch hohe Zahlen größer als 31 mit dabei haben, auch das senkt die Wahrscheinlichkeit, den Gewinn teilen zu müssen.

Aigner rät außerdem, nur einen einzigen Lottoschein zu kaufen. Die Gewinnchance ist schließlich sehr klein. Doch wenn man zur eigenen Unterhaltung Lotto spielt und sich überlegt, was man mit dem vielen Geld machen würde, dann spielt man für den kleinen Nervenkitzel. Und genau dafür sollte man das Geld ausgeben: Für den Spaß, nicht für den unwahrscheinlichen Reichtum über Nacht.

Quellen und Links:

Wie finden Sie den Artikel?