Start News Panorama Wien: 20-Jähriger stößt Freundin nach Streit aus dem Fenster
CHRONIK

Wien: 20-Jähriger stößt Freundin nach Streit aus dem Fenster

Stößt Freundin aus dem Fester Wien
(FOTO: iStockphoto)

Am Mittwochnachmittag kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung in einer Meidlinger Wohnung, welche für die 19-jährige Afghanin im Krankenhaus endete.

Laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer erreichte der Notruf die Polizeizentrale gegen 13:30 Uhr. Die Beamten wurden zu einem Wohnhaus in der Siebertgasse gerufen.

LESEN SIE AUCH: Kindstötung im SMZ Ost: War es „Mord aus Liebe“?

Bluttaten innerhalb der Familie haben laut Experten drei mögliche Ursprünge, wobei einer davon auch der sogenannte „Mord aus Liebe“ sein kann.

Dort fanden sie eine 19-jährige Asylwerberin aus Afghanistan vor, welche aus dem zweiten Stock acht Meter in die Tiefe stürzte. Sie wurde sofort ins Krankenhaus gebraucht. Ihr Zustand ist stabil.

Freund leugnet Tat
Der 20-jährige Freund des Mädchens, ebenso aus Afghanistan, sagte vor den Beamten aus, dass sie die Fenster geputzt und dabei hinuntergefallen sei. Um weitere Ermittlungen anzustellen, begaben sich die Polizeibeamten in die Wohnung des Paares.

LESEN SIE AUCH:

Dort fanden sie Spuren einer heftigen Auseinandersetzung: Die Wohnung war teilweise beschädigt, im Brustbereich des Partner der 19-Jährigen wurden Kratzspuren entdeckt und die Fenster wiesen keine Anzeichen auf, gereinigt geworden zu sein.

Der 20-Jährige wurde daraufhin von den Beamten der Inspektion Hohenberggasse festgenommen. Laut Maierhofer ginge es um den Verdacht auf versuchten Mord. Die weiteren Ermittlungen wird die Außenstelle Süd des Landeskriminalamts durchführen.