Start News Chronik
LERCHENFELDER GÜRTEL

Wien-Ottakring: BMW-Fahrer überfährt Fußgänger – tot

KOPPSTRASSE_GUERTEL
(FOTO: Google-Maps-Screenshot)

In der Nacht auf Dienstag kam es am Wiener Gürtel zu einem tödlichen Autounfall. Der Autofahrer eines BMWs hat die Kontrolle über sein Auto verloren und erfasste so einen Fußgänger.

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in der Nacht auf Dienstag am Lerchenfelder Gürtel im Bezirk Ottakring.

Ein 25-jähriger PKW-Lenker soll mit einem nicht zum Verkehr zugelassen PKW in Richtung Neubaugürtel gefahren sein. Auf Höhe der Kreuzung mit der Koppstraße soll er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben. Kurz nach der Herbststraße soll er von der Fahrbahn abgekommen und auf den Gehsteig geraten sein. Der PKW soll gegen eine Hausmauer und gegen einen Lichtmast geprallt sein, bevor er zum Stehen kam. Dabei soll er einen 47-jährigen Passanten am Gehsteig erfasst und schwer verletzt haben.

Sowohl Polizei als auch Feuerwehr unterstützten die Berufsrettung Wien bei den Reanimationsmaßnahmen. Von der Berufsfeuerwehr wurde zeitgleich ein Sichtschutz aufgebaut, da bereits einige Personen auf den Verkehrsunfall aufmerksam wurden. Da der PKW stark beschädigt war, wurde vorbeugend auch ein Brandschutz errichtet.

Nachdem der 47-Jährige vor Ort notfallmedizinisch versorgt worden war, wurde er in ein Spital gebracht, erlag dort jedoch seinen schweren Verletzungen.

Sowohl der 25-jährige mutmaßliche Unfalllenker als auch seine beiden Mitfahrer wurden verletzt. Bei dem 25-Jährigen stellten Polizisten einen Atemalkoholgehalt von umgerechnet etwas über 0,5 Prozent fest.