Start News Panorama
GESUNDHEIT

5 Tipps, wie man im Urlaub gesund bleibt

3.Klima-Anlage als NO-GO: Die Klimaanlage nicht häufiger als nötig einschalten, denn die Luft trocknet die Schleimhäute in Nase und Hals aus. Das macht Erregern das Andocken leicht. Um die Schleimhäute möglichst feucht zu halten, sollte man in klimatisierten Räumen immer viel trinken und eventuell auch die Nase mit einer Nasensalbe schützen.

4.Langsam an die Sonne gewöhnen: Sonnenstrahlen sind wichtig für uns, da sie dem Körper helfen Vitamin D zu bilden. Der Nutzen ist allerdings kleiner als der Schaden, den zuviel Sonne anrichtet: So weiß man, dass Infektionen wesentlich länger dauern, wenn Kranke viel in der Sonne sind. Oder dass Herpes häufig nach langen Sonnenbädern ausbricht. Deshalb sollten Sie Ihren Körper in südlichen Ländern erst langsam an die intensive Strahlung gewöhnen und in den ersten Tagen viel Schatten suchen.

5.Kühle Getränke: Zur Erfrischung werden im Sommer gerne stark gekühlte Getränke oder Eis zu sich genommen. Eine Folge davon kann die starke Abkühlung der Schleimhäute sein. In vielen Fällen kann dies Platz für Krankheitserreger bereiten. Deshalb besser keine kalten Getränke oder Speisen zu sich zu nehmen und auf Nummer sicher gehen!

Wie finden Sie den Artikel?