Start News Sport
ÖFB-FUTSAL

“Jung und hungrig”: Stella Rossa tipp3 auf der Jagd nach 6. Meister-Titel

Aleksandar Ristovski/Manuel Gager (FOTO: Patrick Vranovsky)

Am Sonntag startet die neue Saison der ÖFB-Futsal Bundesliga. Lange war aufgrund der Corona-Lage unsicher, ob die Spielzeit 2021/22 stattfinden kann. Nun sind alle Zweifel beseitigt, die Teams stehen in den Startlöchern und können den Kick-Off kaum erwarten.

Ausschlaggebend für das grüne Licht ist die Tatsache, dass der beliebte Hallensport als Spitzensport deklariert ist, denn der Meister darf jeweils an der UEFA Futsal Champions League teilnehmen. Zudem hat der ÖFB ein ausgezeichnetes Präventionskonzept, welches die Sicherheit aller Spieler, Trainer, Mitarbeiter und Zuschauer garantiert.

Für Stella Rossa tipp3 Cheftrainer Aleksandar Ristovski steht fest, dass man nach der letztjährigen Zweitplatzierung in der Liga und dem Sieg beim Supercup gegen Diamant Linz, heuer unbedingt Meister werden will. Sein Team ist zwar Rekordmeister, doch der letzte Titelgewinn liegt schon sechs Jahre zurück. “Wir haben eine junge, hungrige Mannschaft”, zeigt sich der Erfolgscoach zuversichtlich.

Kick-Off am Sonntag
Bei der Saisoneröffnung am Sonntag um 12:15 in der Hollgasse treffen Stella Rossa tipp3 und Vienna Walzer aufeinander. Ein besonderes Schmankerl kriegen alle, die sich das Spiel in der Halle ansehen möchten: Neben dem freien Eintritt gibt es für jeden die Möglichkeit, mit der tipp3 Wett-Aktion “Alle 7”, 100.000 Euro zu gewinnen. Die Wettscheine werden (ebenso gratis) an die Zuschauer ausgeteilt, die nur noch auf die richtigen Resultate für die sieben vorgegebenen Spiele tippen müssen. Auch auf die Kleinen wird nicht vergessen: Kinder und Jugendliche bekommen ein Stella Rossa Trikot bzw. einen Fußball geschenkt.

Robert Bencun (FOTO: Patrick Vranovsky))

Corona-Bestimmungen
Zur Erinnerung: Die Zuschauer müssen einen 2G-Nachweis erbringen, für die Spieler und den Betreuerstab gilt eine 2,5G Regel.

Wie finden Sie den Artikel?