Start News Panorama 7 Ungelöste Grenzprobleme am Balkan (KARTE)
UNEINIGKEITEN

7 Ungelöste Grenzprobleme am Balkan (KARTE)

Grenzprobleme am Balkan
(FOTO: Radio Slobodna Evropa)

Wer geglaubt hat, dass am Westbalkan nur im Fall des Kosovo territoriale Ansprüche von mehreren Seiten gestellt werden, der irrt gewaltig.

Seit dem Zerfall Jugoslawiens in den 90er Jahren herrscht zwischen den Nachfolgestaaten immer noch Streit um Grenzgebiete, wobei der Ursprung dieser oftmals noch viel weiter in der Geschichte zurückliegt.

Eine Lösung dieser Differenzen ist – wie in so vielen anderen Punkten, wenn es um den Balkan geht – nicht so schnell zu erwarten, da sich die zwischenstaatlichen Beziehungen in solche Fällen immer noch auf sehr dünnem Eis bewegen.

Radio Slobodna Evropa veröffentlichte kürzlich eine Karte, auf welcher sieben ungelöste Grenzstreitigkeiten verzeichnet sind. Wir für euch etwas genauer recherchiert, was genau hinter diesen Uneinigkeiten steckt:

(FOTO: zVg.)

1. Bis heute herrscht über die 145 lange Grenze entlang der Donau – von Ungarn bis zum serbischen Ort Bačka Palanka – keine Einigung. Die größten Stolpersteine sind die Flussinseln bei Šarengrad und Vukovar. Serbien vertritt den Standpunkt, dass der Grenzverlauf bereits seit der Gründung und Organisation der Vojvodina (1945) geklärt ist. Kroatien möchte diese Grenzziehung nicht akzeptieren.

(FOTO: zVg.)

2., 3. & 4. Rund um die Wasserkraftwerke Zvornik, Bajina Bašta und Ruda gibt es Zwistigkeiten zwischen Bosnien-Herzegowina und Serbien. Gestritten wird hier um relativ wenig Hektar Land, jedoch geht es viel weniger um das Territorium selbst, sondern darum, dass die Grenze inmitten der jeweiligen Gewässer verläuft und es somit heftige Diskussionen darüber gibt, wessen Eigentum die in den Kraftwerken erzeugte Energie ist.

Auf der nächsten Seite folgen weitere Grenzrpobleme weiter!

Vorheriger ArtikelWarum du dein Smartphone niemals auf den Nachttisch legen darfst!
Nächster ArtikelDiese Hunde-Beach Bar in Kroatien serviert Vierbeinern Pizza & Bier! (VIDEO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!