Start News Panorama Adria: So teuer sind Liegestühle & Sonneschirme am Balkan
Preise in Montenegro

Adria: So teuer sind Liegestühle & Sonneschirme am Balkan

FOTOS: iStockphotos

Solche Preise lösten eine Lawine von Kommentaren aus, und einige bemerkten einen deutlichen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr.

Wie jeden Sommer können sich viele nicht über die schwindelerregenden Preise bestimmter Dienstleistungen an der Adria wundern, insbesondere wenn die Rechtfertigung solcher Preise fraglich ist. Ein solches Beispiel findet sich am Strand von Montenegro, wo die Vermietung von Liegestühlen und Sonnenschirmen deutlich teurer geworden ist.

In sozialen Netzwerken entdecken Besucher, was auf uns im Sommerurlaub zukommt; „normale“ Liegestühle kosten bis zu 25 Euro, die Holzvariante bekommt man um zusätzliche 10 Euro, und am teuersten ist der Baldachin – 80 Euro. Es steht noch immer die billigste Option zur Auswahl, und zwar ein Liegestuhl ohne Sonnenschirm, für den Besucher 10 Euro bezahlen müssen.

Solche Preise lösten eine Lawine von Kommentaren in den sozialen Netzwerken aus, und einige bemerkten einen deutlichen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr. Viele sind sich einig, dass es ein „unverschämter Preis“ sei.