Alaba und Arnautović: „Gegen Bosnien werden wir noch eine Schippe drauflegen!“

NATIONS LEAGUE

3016

Alaba und Arnautović: „Gegen Bosnien werden wir noch eine Schippe drauflegen!“

Alaba-Arnautovic-Österreich-ÖFB-Bosnien
(FOTO: Instagram-Screenshots/@mrs.alabaa/@oefb_1904)

Auch wenn die Freude über den gestrigen 2:0 Sieg gegen Schweden groß war, so sind die österreichischen Kicker bereits auf die Begegnung mit Bosnien fokussiert.

Teamchef Franco Foda erklärte, dass der mit der Leistung gegen die Schweden nur bedingt zufrieden sei: „Wir waren defensiv stabil, aber wir haben teilweise zu langsam nach vorne gespielt. In der zweiten Halbzeit wurde das besser, dadurch ist der Sieg auch verdient. Ich liebe es, dass Arnautović und Alaba immer 90 Minuten spielen wollen, aber ich kann nicht immer auf sie hören, weil wir am Dienstag ein wichtiges Spiel vor der Brust haben. Für mich war wichtig, wie sich die Mannschaft präsentiert hat, das hat mir gut gefallen.“

„Mit gutem Gefühl nach Bosnien“
In wenigen Tagen steht das Nations League-Spiel der österreichischen Nationalelf gegen Bosnien-Herzegowina an. „Es war sehr wichtig, dass wir heute gewonnen haben. Wir wollten uns für das Spiel gegen Bosnien gut vorbereiten und das ist uns sicherlich gelungen. Wir haben viele Sachen ganz gut gemacht, in manchen Bereichen ist auch Luft nach oben und wir werden am Dienstag noch eine Schippe drauflegen“, erklärte der Mannschaftskapitän David Alaba.

Auch Marko Arnautović sieht Luft nach oben: „Schweden hat uns in der ersten Halbzeit komplett zugestellt, in der zweiten Hälfte hatten wir Platz und haben den Weg nach vorne gesucht. Wir sind zufrieden, jetzt können wir mit einem guten Gefühl nach Bosnien fliegen.“

Teile diesen Beitrag: