Start News Panorama Auf den Geschmack gekommen: Kroatische Produkte in amerikanischen Regalen
WIRTSCHAFT

Auf den Geschmack gekommen: Kroatische Produkte in amerikanischen Regalen

In den amerikanischen Regalen sind vermehrt Produkte aus Kroatien vorzufinden. (Foto: index.hr)

In den USA sind kroatische Lebensmittel gefragt – die Palette an bekannten Produkten weitet sich auf den Atlantik immer weiter aus.

Die Nachfrage an kroatischen Produkten, wie Lebensmittel und Kosmetikartikel, steigt in sowohl in Europa als auch in Amerika. Das kroatische Online-Portals „index.hr“ untersuchte die Ethno-Regale der New Yorker Supermärkte. Da ein großer Teil an Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien in New York lebt, sei der Bedarf an heimischen Produkten sehr stark. Die lokalen Händler hätten diese Nische für sich entdeckt und würden vermehrt kroatische Artikel in den Regalen sortieren.

LESEN SIE AUCH: Dubrovnik: 1,5 Millionen Nächtigungen dank „Game of Thrones“

Die kroatische Küstenstadt profitierte unglaublich davon, Drehort der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ gewesen zu sein. Dies beweisen nun neueste Statistiken.

 

Am besten verkaufen sich die Kekse „napolitanka“, Podravka Konfitüren, Hühnerpasteten, die Gewürzmischung Vegeta, sowie Suppen und Dolce Puddings. Vor allem Süßigkeiten seien beliebt: Kras, Gebäck oder Dorina Schokolade. Am meisten exportiert der Nahrungsmittelkonzern Podravka. Das Unternehmen zählt zu den größten in Südosteuropa. Aushängeschild des Konzerns sind Vegeta und Ajvar. Für die Gewürzmischung Vegeta gibt es eine Zweigstelle in Polen und zwei Lizenzunternehmen in Österreich und Ungarn. 1958 wurde Vegeta in den Pordravka-Laboren unter der Leitung von Zlata Bartl entwickelt. Ein Jahr später wurde es auf den jugoslawischen Markt gebracht. Mittlerweile wird Vegeta in über 30 Ländern verkauft.

LESEN SIE AUCH: Tourismus-Boom: Rekordsaison für Kroatien

Das Balkan-Land verzeichnet derzeit starke Zuwächse: Die Besucherzahl konnte in den ersten sechs Monaten um 22 Prozent gesteigert werden. Auch die Zahl der Übernachtungen schießt in die Höhe.

 

Die lange Tradition der pharmazeutischen Industrie Kroatiens, sowie große Unternehmen die kosmetische Produkte herstellen, ebneten den Weg sich außerhalb der Landesgrenzen zu behaupten. Einige bekannte Marken haben sich erfolgreich auf internationalen Märkten etabliert. Das Familienunternehmen „Nikel“ gilt als Paradebeispiel für internationalen Export für Naturkosmetik. Ob die Naturkosmetiklinie auch in den USA Fuß fassen wird, muss sich noch zeigen. Derzeit werden die Länder der EU beliefert.