Start NEWS POLITIK Ausnahmezustand in Serbien ausgerufen: Grenzen komplett geschlossen
MASSNAHMENPAKET

Ausnahmezustand in Serbien ausgerufen: Grenzen komplett geschlossen

(FOTO: Danas.rs)

Derzeit beläuft sich die Anzahl an bestätigten Coronavirusinfektionen in Serbien auf 48 Personen. Der serbische Präsident rief gestern Abend des Ausnahmezustand aus.

Die Entscheidung für die Ausrufung des Ausnahmezustandes verlautbarte gestern Aleksandar Vučić im nationalen Fernsehen. Er betonte, dass die Entscheidung zusammen mit der Premierministerin Ana Brnabić, sowie der Parlamentspräsidentin Maja Gojković getroffen wurde. Vučić erklärte, dass man „das Leben sperren müsse, um Leben zu retten“. Ziel dieser Maßnahmen sei es, die ältere Bevölkerung zu beschützen, da diese die größte Risikogruppe darstellen.

Selbstisolierung empfohlen
Der serbische Präsident bat alle Bürger, die älter als 65 Jahre alt sind, zuhause zu bleiben und jeglichen persönlichen Kontakt mit ihren Kindern und Enkelkindern abzubrechen. Für die Betroffenen wird eine Lebensmittelzustellung und eine Lieferung von lebensnotwenidgen Dingen eingerichtet.

Mehrfach wurde betont, dass die Polizei Kontrollen durchführen werden, ob die Ausgangsbeschränkungen eingehalten werden. Insofern sich herausstelt, dass viele ältere Menschen die Empfehlungen der Regierung nicht beachten, so werde man über eine gesetzlich verpflichtende Ausgangssperre nachdenken.

Ebenso wurde im Rahmen des Maßnahmenprogramms beschlossen, dass ältere Bürger und die Haushalte, in welchen sie leben, im Feburar, März und April keine Betriebskosten zahlen müssen. Später können sie den Betrag, ohne Verzinsung, rückwirkend bezahlen.

Kinder und Verwandte könne nicht abgeholt werden
Insofern Eltern ihre Kinder in den vergangen Tagen nach Serbien gebracht haben, oder aber andere Familienmitglieder in Serbien haben, und diese nach Österreich zurückholen wollen, so ist dies laut der österreichischen Botschaft in Serbien derzeit nicht möglich. Grund hierfür ist die Regelung, dass sich alle Einreisenden aus Krisenherden in eine 28-tätige Isolation begeben mussen.

Unserer Redaktion wurde zudem eine kurze Übersicht über alle in Serbien eingeführten Maßnahmen übermittelt. Diese traten bereits in Kraft. Den Überblick findet ihr auf der zweiten Seite!