Start News Panorama
Hitzewelle

Bis zu 35 Grad: Hitzewelle kommt nach Österreich zurück!

THERMOMETER_HITZE
(FOTO: iStock)

Österreich stellt sich auf eine erneute Hitzewelle ein. Dieses Wochenende markiert den Beginn steigender Temperaturen, die über die 30-Grad-Marke klettern werden. Neben der sengenden Hitze zeichnen sich auch kräftige Gewitter am Horizont ab, die der sommerlichen Atmosphäre einen Hauch von Dramatik verleihen könnten.

Aktuelle Wetterberichte zeigen, dass derzeit eine westliche bis nordwestliche Strömung unser Wettergeschehen dominiert, die milde, feuchte Luftströmungen aus dem Atlantik in unsere Region lenkt. Die gegenwärtigen Temperaturen liegen zwischen 15 und 24 Grad, was einem typischen Juli-Anfangswetter entspricht.

Die Wetterwandlung steht unmittelbar bevor. Ein Hochdruckeinfluss kombiniert mit einer südwestlichen Strömung prophezeit einen markanten Temperaturanstieg gegen Ende der Woche. Insbesondere zum Beginn der Sommerferien in einigen Bundesländern präsentiert sich der Sommer von seiner prachtvollsten Seite. Die Temperaturen klettern am Freitag auf bis zu 29 Grad und erreichen am Samstag dank des Föhns heiße 30 bis 33 Grad in den Regionen von Klagenfurt bis Salzburg.

Gewitter drohen am Horizont

Parallel zur Hitze wächst auch die Wahrscheinlichkeit starker Gewitter, vor allem mit der Annäherung einer Kaltfront am Samstag. Anfänglich sind die Auswirkungen in Vorarlberg und Nordtirol zu spüren, bevor ähnliche Szenarien bis zum Abend auch in weiteren Regionen wie dem Salzburger Land und dem westlichen Niederösterreich denkbar sind. Wetterexperten warnten vor Hagel und Sturmböen, die Störungen mit sich bringen könnten.

Hitzewelle setzt sich fort

Die bevorstehende Kaltfront dürfte vorerst nicht ihren Weg in den Osten finden, was die Hitzewelle vor allem im Süden und Osten des Landes verlängern wird. Sonntag und Montag versprechen weiterhin hochsommerliche Temperaturen, die lokal in den Bereich von 30 bis 33 Grad vorstoßen können. Die Hitze bleibt bestehen und wird von sporadischen Gewittern begleitet, die vor allem am Dienstag an Intensität zunehmen könnten und die Temperaturen auf bis zu 35 Grad ansteigen lassen.

Auch in den kommenden Tagen bleibt die Prognose im Süden und Osten heiß, während im Westen etwas kühlere Luft erwartet wird. Gewitter könnten weiterhin eine Rolle spielen, wobei deren genaue Vorhersehbarkeit noch abzuwarten bleibt. Bewohner und Besucher Österreichs sind angehalten, das Wettergeschehen aufmerksam zu verfolgen und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.