Blutige Messerattacke in der Badner Bahn – Polizei fahndet!

FLÜCHTIG

Blutige Messerattacke in der Badner Bahn – Polizei fahndet!

3708
FOTO: LPD NÖ/© Wiener Lokalbahn AG

Teile diesen Beitrag:

In der Nacht auf Freitag kam es in der Badner Bahn bei Wien zu einer blutigen Messerattacke, bei der einem 27-Jährigen sogar das Gesicht zerschnitten wurde.

In der Station Vösendorf-SCS ereigneten sich Donnerstagnacht in der Badner Bahn in Richtung Baden schreckliche Szenen. Ein aggressiver bislang unbekannter Mann attackierte einen 27-Jährigen mit einem Messer.

Der Täter dürfte die Station Vösendorf-SCS übersehen haben, weshalb er in Rage geriet und krampfhaft die Türen öffnen wollte. Als der 27-Jährige versuchte den aufgebrachten Mann zu beruhigen, zückte der Unbekannte ein Messer und verletzte ihn im Gesicht.

Anschließend verließ er die Bahn bei der Haltestelle Maria-Enzersdorf und ist seitdem flüchtig. Der Täter dürfte etwa 45 Jahre alt sein und trug schwarze Oberbekleidung, eine Jeanshose und eine Baseballkappe. Zudem soll er rumänisch gesprochen haben.

Die die Polizeiinspektion Vösendorf bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133-3343.

Teile diesen Beitrag: