Start NEWS PANORAMA Ćevapčići- Festival entpuppt sich als Fake-News
ABSAGE

Ćevapčići- Festival entpuppt sich als Fake-News

(Foto: iStock)

Am Freitag fielen einige hungrige Besucher auf eine Facebook-Fälschung ein. Als sie zu dem im sozialen Netzwerk angekündigten “1. Ćevapčići Open Air” wollten. Vorgefunden haben sie dort allerdings jedoch weder Ćevapčići noch die Verantwortlichen.

Das Festival wurde auf Facebook kurz und knapp “Hallo Freunde, am 1. Mai 2017 wird im Augarten die Budde [sic!] abgehen 200kg Mischfleisch in Form von Čevapčiči. #cevapi #freiereintritt #jugendtreff” lautete die Einladung zur Facebook-Veranstaltung “1. Ćevapčići Open Air Graz” angekündigt. Das Bild zum Text schien noch einladender. Um 12 Uhr hätte das Fleisch-Festival starten sollen. Mehr als 1.200 Facebook-User haben sich für das Čevapčiči-Essen angemeldet. Rund 5.000 Menschen waren “interessiert” am Festival, wie die Kleine Zeitung berichtet. Am tatsächlichen Viele sind gestern im Augarten erschienen, jedoch fehlten die Veranstalter, genau wie das Fleisch.

LESEN SIE AUCH: Österreichische Ćevapi-vom Schattendasein zum Nationalgericht

Künftig werden Ćevapi in allen österreichischen Lokalen serviert. Zum kühlen Blonden, soll nicht nur das Schnitzel serviert werden. Einen passenden Entwurf, als kulinarische Alternative, hat nun das Außenministerium vorgelegt.

 

Wenig später stellte sich die Aktion als Fake heraus, denn  Veranstaltungsreferat der Grazer Bau- und Anlagenbehörde war am Feiertag nicht zu erreichen. Auch beim näheren Betrachten wird immer deutlich, dass die “Veranstalter” in Graz von einer Seite namens “Šaban,Sinan,Mitar i flaša od litar xD” – das Emoticon könnte schon einen Hinweis darauf geben, ein Betrugsfall war. Im deutschsprachigen Raum hat “Cevapcici-Entertainment” bereits zu 30 Events eingeladen, wie auch am 28. Mai in Wien, die auch tatsächlich statt gefunden haben.