Start NEWS CHRONIK Corona-Chaos in Serbien: Ganzes Spital positiv getestet
BALKAN

Corona-Chaos in Serbien: Ganzes Spital positiv getestet

Corona
(FOTO: iStock)

Die zweite Welle der Pandemie hält Serbien fest im Griff.

Nachdem diese Woche Vorwürfe publik wurden, dass die serbische Regeirung die wahre Anzahl der Corona-Fälle vertuscht, geht es mit den schlechten Nachrichten auch heute weiter: In der Stadt Novi Pazar im Sandžak ist ein ganzes Spital von der Pandemie betroffen. Viele serbische Medien bezeichnen die Stadt als „totalen Corona-Hotspot“: Die Zahl der Ansteckungen sei mehr als nur besorgniserregend.

Wie der Direktor des Allgemeinen Krankenhauses in Novi Pazar Meho Mahmutović heute bestätigte, seien 20 Ärzte und Ärztinnen und fast 40 Krankenschwestern mit dem Virus infiziert. Dass das ausgerechnet im Spital passiert ist, ist umso fataler, berichten serbische Medien.

Infiziert im Spital
„Sie haben sich hier infiziert. Besonders tragisch und besorgniserregend ist, dass in den letzten 15 Tagen vor allem PatientInnen zu uns kamen, die in einer schweren gesundheitlichen Verfassung sind“, so der Direktor des Spitals.