Start NEWS PANORAMA Chef des kroatischen Corona-Krisenstabs missachtet eigene Regeln (FOTOS)
WENIG VORBILDLICH

Chef des kroatischen Corona-Krisenstabs missachtet eigene Regeln (FOTOS)

Pozega_Skandal_Corona_Kroatien_Urlaub_Reise
Der Chef des Krisenstabs geht trotz positiven Corona-Test in seiner Straße spazieren. Foto: Portal 034, FB Vladan

Vedran Neferović, Chef des Krisenstabs der kroatischen Gespannschaft Požeško-Slavonska, wurde vor kurzem positiv auf Covid-19 getestet.

Dass auch der Chef des Corona-Krisenstabs höchstpersönlich nicht immun gegen die Pandemie ist, ist für niemanden eine Überraschung. Vielmehr ist das aber sein Verhalten während der Quarantäne und die eigenen Regeln seines Krisenstabs, die er eigentlich – samt seiner ganzen Familie – einhalten müsste.

Doch, das tut Neferović offensichtlich nicht wirklich: Wie Nachbarn und das Portal “034” berichten, verlässt er öfters das Haus und wurde in seiner Straße fotografiert. “Ich war doch nur vor dem Haus aufkehren und ich sehe da auch kein Problem”, so der Chef des Krisenstabs.

Kroatische Medien erinnern daran, dass vor kurzem ein landwirtschaftlicher Arbeiter mit einer Geldstrafe von 8.000 Kuna (etwas über 1.000 Euro) bestraft wurde, nachdem er mit seinem Traktor seine Felder bewirtschaftete.

Die weiteren Fotos seiner Spaziergänge könnt ihr auf der nächsten Seite sehen.

Vorheriger ArtikelKurzfristige Trends nutzen, Scalping lernen
Nächster ArtikelMit dieser Aktion bekommt ihr die GIS-Gebühr erstattet
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!