Start NEWS POLITIK Diese Personen bekommen einen 500 Euro Corona-Bonus
VIER-PUNKTE-PAKET

Diese Personen bekommen einen 500 Euro Corona-Bonus

KOCHER_GELD_AMS
(FOTO: iStock, zVg., BKA/Christopher Dunker)

Neue Regeln und ein vier-Punkte-Paket wurden beschlossen. Es wird zu einer Verlängerung kommen, genauso wie zu einem Härtefall-Bonus.

Am Freitag präsentierte die Bundesregierung das umfassende Paket vor. Darin sind Saisonstarthilfe für die Einstellung von Mitarbeitern, Verlängerung der Corona-Kurzarbeit, Bonus für Kurzarbeit-Härtefälle und erleichterte Rahmenbedingungen bei der Beantragung enthalten.

Das ist der Überblick:

Saisonstarthilfe für Tourismusbetriebe:
Die Kurzarbeit wird neu aufgestellt. Für die Neuanstellungen bekommt der Geschäftsführer 65 Prozent des Bruttogehalts vom AMS refundiert, wobei das Personal das volle Einkommen erhält. Diese Maßnahme gilt bis spätestens zum 31. Jänner 2021 und ausschließlich nur für Arbeitnehmer und Saisonbetriebe vor Ort. Das Personal, welches während des Lockdowns angestellt wurde, um die Öffnung vorzubereiten, ist davon nicht ausgenommen.

Erleichtete Rahmenbedingungen bei der Beantragung:
Für Betriebe die Kurzarbeit betragen, entfällt seit Montag die Bestätigung und Prüfung beim Steuerberater. Außerdem sollen Unternehmen drei Wochen Zeit für einen rückwirkenden Antrag erhalten. Diese Unterstützung gibt es in voller Höhe.

Bonus-500er:
Arbeitnehmer, die im November 2021 in Kurzarbeit waren und seit März 2020 insgesamt über zehn Monate für eine Art der Kurzarbeit angemeldet waren, bekommen 500 Euro netto. So möchte die Bundesregierung den Betroffenen finanziell unterstützen. Die Regelung gilt für Menschen in Kurzarbeit, deren Bemessungsgrundlage kleiner als 50 Prozent der Höchstbemessungsgrundlage ist.

Corona-Kurzarbeit auch 2022:
Wegen explodierenden Coronazahlen und des harten Lockdowns kündigte Arbeitsminister Martin Kocher eine Verlängerung der Kurzarbeit. Bis Ende März 2022 können betroffene Betriebe in Kurzarbeit bleiben. “Die Kurzarbeit hat sich während der gesamten Pandemie als sehr wirkungsvolles Kriseninstrument bewährt, das bisher rund 1,3 Millionen Arbeitsplätze abgesichert hat”, sagte Minister Kocher. Weiteres kündigte er Kontrollen an, um gegen möglichen Missbrauch vorzugehen.

Quelle: Heute-Artikel

Vorheriger Artikel“Wenn Đoković spielt, dann ist er geimpft”: Neue Runde im Australian-Open Drama
Nächster ArtikelFrauen mit diesem Sternzeichen ziehen alle Blicke auf sich!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!