Start LIFESTYLE Top 10 der Neujahrsvorsätze: Dieses Jahr wird alles anders!
TO-DO-LISTE

Top 10 der Neujahrsvorsätze: Dieses Jahr wird alles anders!

2018 Neujahrsvorsätze
(FOTO: iStockphoto)

„Heuer mach‘ ich alles anders!“ Spätestens am 31.12. fällt der Satz kurz vor Mitternacht. Zumindest taucht der Gedanke auf. Der Jahresbeginn ist ein wunderbarer Anlass, die alten Lasten hinter sich zu lassen und Neu anzufangen.

Doch was sind die häufigsten Vorsätze, die wir zu Silvester fassen und die wir dann doch nicht einhalten? Auf den ersten Plätzen landen das Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören, weniger Alkohol trinken und mehr Sport treiben. Das sind natürlich ganz hervorragende Absichten, das neue Jahr gesünder zu leben, aber kaum einer schafft es, seine guten Vorsätze länger als eine Woche durchzuhalten. 

LESEN SIE AUCH: 5 Alternativen zur nervigen Silvester-Party

Und schon wieder ist ein Jahr um und du stehst einige Tage vor Silvester erneut vor der Frage der Fragen: Was mache ich bloß an diesem einen verflixten Abend?

Wer überhaupt eine Chance haben will, seine Vorsätze durch das Jahr zu retten, der sollte sich nicht zu viel vornehmen und auf alle Fälle realistisch bleiben!

1. Der Klassiker: Am besten man nimmt sich erst gar nichts vor, dann ist man am Ende des Jahres weniger enttäuscht.

2. Der Geldsegen: Kein Geld für sinnlose Dinge ausgeben, sondern nur für Unnötiges!

3. Der Sportgeist: Einmal im Monat zum Fitnesscenter fahren, nur um zu sehen ob es noch geöffnet hat.

4. Die Veränderung: Bleib so wie du bist, denn Veränderungen sind nur bei Wahlen angesagt.

5. Die Umwelt: Nicht mehr mit dem Auto in die Arbeit fahren, sondern mit dem Wagen.

LESEN SIE AUCH:

6. Der Humanist: Keine Zigaretten kaufen, sondern schnorren. 

7. Der Friedenstifter: Im Sommer die U6 mit einem Deo einsprühen.

8. Mutig sein: Einmal im Justin Bieber T-Shirt im Büro aufkreuzen.

9. Der Tierschützer: Beim Ćevapi Essen ein trauriges Selfie machen und dann herzhaft rein beißen.

10. Dreist sein: Im Supermarkt vordrängeln und es lebend raus schaffen.

*Diese Meldung hat satirischen Charakter.*