Start News Panorama
MIGRATIONSSTRÖME

Dieses Land verschärft Grenzkontrollen zu Österreich

(FOTO: iStockphoto/Elmar Gubisch)
(FOTO: iStockphoto/Elmar Gubisch)

Auf Grund des jüngsten Anstiegs der Migrantenzahlen, die über die Balkanroute nach Deutschland gelangen, werde Deutschland ab 1. November 2022 für sechs Monate verschärfte Grenzkontrollen an der Grenze zu Österreich einführen, erklärte die deutsche Innenministerin Nancy Faeser am Dienstag in Berlin.

„Offenbar kommen über wieder deutlich mehr Migranten nach Europa, und das macht mir Sorge“, sagte Innenministerin Faeser nach dem Treffen mit Vertretern von Ländern und Kommunen in Berlin, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Faeser betonte, dass Österreich und die Tschechische Republik ebenfalls verstärkt Grenzkontrollen an den jeweiligen Grenzen zur Slowakischen Republik Fezer durchführten.

Gleichzeitig kritisierte die deutsche Innenministerin die Visapolitik Serbiens, weil die Visafreiheit für Länder wie Indien und Tunesien zu den Migrationsströmen auf der Westbalkan-Route beitrage.

Ungarn, Serbien und Österreich haben letzte Woche neue Maßnahmen zur Eindämmung der illegalen Migrationsströme in die EU über die Westbalkan-Route beschlossen. Der Westbalkan sei nach wie vor die Hauptmigrationsroute in die Länder der EU, wie die EU-Grenzschutzbehörde Frontex letzten Monat mitteilte, als die Zahl der illegalen Grenzübergänge gegenüber August um 141 Prozent auf 15.900 gestiegen war.

Wie finden Sie den Artikel?