Start News Sport Djokovic verliert Finale gegen Nadal
TENNIS

Djokovic verliert Finale gegen Nadal

(FOTO: Screenshot/Blic.rs)

Der serbische Tennisspieler Novak Djokovic verlier gestern das Paris-Viertelfinale gegen Rafael Nadal.

Es war ein großartiges Duell, das vier Stunden und zwölf Minuten dauerte. Nadal hat mit 6:2 4:6 6:2 7:6 (7/4) gewonnen.

Der Spanier trifft im Halbfinale nun auf den deutschen Olympiasieger Alexander Zverev, der zuvor den spanischen Jungstar Carlos Alcaraz in vier Sätzen mit 6:4 6:4 4:6 7:6 (9/7) bezwungen hatte.

„Novak, einer der besten Spieler der Geschichte“

„Es war ein sehr hartes Match, Novak ist zweifellos einer der besten Spieler der Geschichte. Es gibt nur einen Weg ihn zu schlagen: bis zum letzten Ball das Beste zu zeigen.“ Von Platz-Interviewerin Marion Bartoli auf die besondere Magie, die Nadal mit Paris und diesem Court verbindet, angesprochen, bestätigte der Mallorquiner dies einmal mehr. „Ohne Zweifel gibt es keinen anderen Platz wie diesen für mich. Die Liebe der Leute hier in Paris zu fühlen bedeutet mir alles“, sagte Rafael Nadal nach dem Match.

Djokovic fällt somit auf dem dritten Platz zurück!