Donauzentrum bietet ersten Sozialmarkt an!

WIEN

2903

Donauzentrum bietet ersten Sozialmarkt an!

SOMA- Sozialmarkt
Die Preise sollen deutlich unter der Supermarkt-Norm liegen! (FOTO: iStock, Donauzentrum)

Seit Freitag bietet im Donauzentrum der erste Wiener Sozialmarkt, der Supermarktwaren zu einem viel günstigeren Preis an.

Der neue SOMA-Sozialmarkt im 22. Bezirk ist ein Projekt des Samariterbundes und bietet Waren an, die im Laden nicht mehr verkauft worden wären, obwohl sie noch zum Verzehr geeignet sind. Europaweit soll das der erste Sozialmarkt in einem Shoppingcenter sein.

Dank der guten Lage sind die Lieferwege sehr kurz und die Quellen sind allseitig. Neben der nachhaltigen Verwertung von Lebensmitteln werden auch frisch zubereitete Speisen der im Center gelegenen Restaurants angeboten.

Von Lebensmitteln bis zu Hygieneartikeln wird ein reguläres Supermarktsortiment offeriert. Die Preise aber liegen deutlich unter den durchschnittlichen Angeboten im Supermarkt. Ziel sei es dabei sozialschwächere Familien zu entlasten. In einer Kommunikationsecke sollen auch Sozial- und Gesundheitsthemen diskutiert werden.

Weitere Wiener Vereine wie START UP, die Österreich Tafel, Sozialmarkt Wien und das Projekt Le+O-Lebensmittel und Orientierung bieten ebenfalls günstige Lebensmittel an.

Teile diesen Beitrag: