Start NEWS Chronik Einsatz in Ottakring: Lagerhallen mit 500.000 Euro Drogen-Plantagen entdeckt
FESTNAHMEN

Einsatz in Ottakring: Lagerhallen mit 500.000 Euro Drogen-Plantagen entdeckt

(FOTOS: LPD Wien)

Drogen-Paradies in Wien gesprengt: Mehrere Männer wurden wegen des Betreibens von Drogenplantagen festgenommen.

In Wien wurde ein riesiger Drogenfund gemacht: Nach einem anonymen Hinweis begab sich die Polizei nach Ottakring und nahm einen 44-jährigen Mann fest. Dabei entdeckten die Beamten bereits eine große Menge Marihuana und einen Schlüssel für eine Lagerhalle in der Donaustadt.

Was sie dort erblickten, ließ die Exekutive nicht schlecht staunen. Eine riesige Indoor-Plantage mit etwa 200 Marihuana-Stauden wurde entdeckt. Dies sollte auch nicht alles gewesen sein. Nach weiteren Ermittlungen wurde eine zweite Aufzuchtanlage entdeckt. Die zweite große Plantage befand sich in Wien Liesing, hier wurden mehr als 1000 Marihuana-Pflanzen gefunden.

Drei Festnahmen
Im Zuge dessen wurden drei weitere Männer vor Ort festgenommen. Die mutmaßlichen Täter waren 27, 52 und 60 Jahre alt, einer von ihnen war im Augenblick des Antreffens gerade bei der Ernte. Beim Wert der beschlagnahmten Drogen geht man von einer halben Million Euro aus.

Vorheriger Artikel75 Euro Strafe, weil Mann zu lange beim „Mäci“ war
Nächster ArtikelDodik plant Auflösung Bosniens noch diese Woche
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!