Start NEWS PANORAMA EU-Einreisestopp für Serbien aufgehoben
CORONA-KRISE

EU-Einreisestopp für Serbien aufgehoben

PASS_SERBIEN_REISEPASS_FLUG_MASKE_COVID
(FOTO: iStock)

Die Europäische Union gewährt weiterhin Ausländern aus Drittstaaten keine Einreise, für einige wird das Verbot nun jedoch aufgehoben.

Vorerst bleibt die verhängte Einreisebeschränkung für Angehörige der Drittstaaten erhalten. Für 14 Länder fällt das Verbot nun jedoch und sie können ab 1. Juli wieder einreisen, so die Deutsche Presse-Agentur.

Am heutigen Dienstag folgt die offizielle Bekanntgabe des Beschlusses, die bereits fix steht. Unter anderen Umständen wäre bereits das schriftliche Verfahren eingeleitet worden. Trotz der Lockerung wird nach Entwicklung der Infektionszahlen gehandelt, die alle zwei Wochen überprüft wird.

Nach mehrfacher Verlängerung des Einreiseverbots werden die Beschränkungen nun für diese Länder aufgehoben:

Algerien, Australien, Georgien, Japan, Kanada, Marokko, Montenegro, Neuseeland, Ruanda, Serbien, Südkorea, Thailand, Tunesien und Uruguay. Für China gilt dies nur, wenn es im Gegenzug auch Einreisebeschränkungen für Europäer aufhebt.

Nicht mit dabei sind: Russland, Indien, Brasilien und Südafrika.