Start NEWS PANORAMA Forscher entdecken neues Organ im menschlichen Körper?
DISKUSSION

Forscher entdecken neues Organ im menschlichen Körper?

Organe
FOTO: iStockphoto

Das sogenannte Interstitium wurde bislang für unwichtiges Zwischengewebe im Körper gehalten. Inzwischen wollen Forscher ein drittes Gefäßsystem, das von großer medizinischer Bedeutung sein könnte, darin entdeckt haben.

Wie nun Forscher der New York University School of Medicine herausfanden, hat das Interstitium sehr wohl einen Sinn und Zweck, weshalb es auch als neues Organ im menschlichen Organismus angeführt werden könnte. Bislang wurde allerdings noch nicht geklärt, ob es sich dabei um ein Organ im klassischen Sinn handelt.

Das Interstitium ist ein Binde- und Stützgewebe, das unsere Organe zusammenhält. Wie ein Geflecht liegt es auf und zwischen unseren Organen und Muskeln. In diesem bekannten Gewebe haben Mediziner nun aber winzige, flüssigkeitsgefüllte Räume entdeckt, deren Funktion noch unklar ist. Dennoch soll das Luftpolsterfolie-ähnliche Interstitium nun zum Organ erklärt werden. Welche Körperteile aber tatsächlich unter die recht schwammige Definition eines Organs fallen, ist schwer zu sagen.

Organ
FOTO: J Gregory

Bei der Gewebestruktur soll es sich um ein größeres Organ handeln, als es die menschliche Haut ist, die ja als bislang als größtes im Körper galt. Forscher schätzen, dass das Interstitium rund 20 Prozent des Körpervolumens umfasst.

Weitere Untersuchungen seien aber dennoch notwendig, bis man die genaue Funktion des Gewebes feststellen und herausfinden kann, welche anderen Teile des Körpers dadurch beeinflusst werden.