Start NEWS Frauen bekommen um die Hälfte weniger Pension!
ÖSTERREICH

Frauen bekommen um die Hälfte weniger Pension!

Frau-Geld
(FOTO: iStock)

So ungerecht ist die Rentenverteilung in Österreich. Statistik Austria veröffentlichte die Daten dazu.

Ein Ergebnis der Statistik Austria zeigt, dass Frauen sich oft um den Haushalt, die Kindererziehung kümmern und dazu noch versuchen einen Job auszuüben. Trotz des Fleißes bleibt ihnen am Ende ihrer Karriere kaum Pensionsanspruch im Vergleich zu Männern.

Durchschnittlich erhalten Frauen 982 und Männer 1.953 Euro Rente im Monat. Dafür verantwortlich sei hauptsächlich die Kindererziehung, denn 73 Prozent der Frauen mit Kindern unter 15 haben einen Teilzeitjob, bei Männern sind es lediglich 6,4 Prozent.

Auch der Kindergarten entlastet da wenig, denn die meisten Betreuungsanstalten sperren um 14 Uhr zu und nur ein Drittel hat bis 17 Uhr offen. Dazu kommt, dass die meisten an etwa 27 Betriebstagen zu haben.

Frauen die dennoch Vollzeit beschäftigt sind verdienen dennoch 15 Prozent weniger als Männer, obwohl Frauen oft einen höheren Bildungsgrad vorweisen. 33 Prozent der Frauen zwischen 25 und 64 haben eine mittlere bzw. höhere Schule absolviert und 19 Prozent eine Universität. Bei Männern dagegen sind es jeweils 27 und 16 Prozent.