Frühlingshafte Woche endet winterlich: Schnee und Frost planen Rückkehr

APRILWETTER

Frühlingshafte Woche endet winterlich: Schnee und Frost planen Rückkehr

344
Den Winter werden heuer nicht so leicht los. (Foto: iStock)

Diese Woche zeigt sich der Frühling von seiner schönsten Seite. Am Donnerstag wird es bis zu 18 Grad geben. Doch am Wochenende schlägt der Winter wieder zu.

In den nächsten Tagen kommen wir endlich in den Genuss des Frühlings. Zwar kommen am Dienstag und Mittwoch einige Regenschauer auf uns zu, die Temperaturen bleiben jedoch angenehm. Laut dem Wetterdienst UBIMET wird das milde Klima nicht lange andauern. Zum Ende der Woche strömt nämlich Polarluft aus Nordosteuropa auf uns zu, berichtet „Presse“.

[crp limit=“1″ heading=“1″ show_date=“1″ cache=“0″ before_list=“

    • “ show_excerpt=“1″ offset=“3″]

Dann stehen uns wieder verbreitet Nachtfrost und Schnee bevor. Auch das Flachland wird vom wiederkehrenden Winter erfasst. Am kommenden Samstag ist mit Tages-Höchsttemperaturen zwischen drei und neun Grad zu rechnen. Das Thermometer wird ab Sonntag auch tagsüber nicht mehr über den Gefrierpunkt hinauf klettern.

[crp limit=“3″ heading=“1″ show_date=“1″ cache=“0″]

In den Nächten werden bis zu minus 10 Grad erwartet. Die Bundeshauptstadt wird wahrscheinlich noch einmal mit einer weißen Schicht bedeckt. Die Skigebiete rechnen mit Neuschnee und einer guten Aussicht für die Osterferien. „Am Wochenende bildet sich nämlich ein Tief über dem Mittelmeer, dieses bringt sehr feuchte Luft“, sagt UBIMET-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer.