Gründer der Türken-Partei stirbt in Subotica

SCHOCKIEREND

2205

Gründer der Türken-Partei stirbt in Subotica

Sami Akpinar
Auch sein Bruder und dessen Frau werden plötzlich aus dem Leben gerissen! (FOTO: Facebook - Sami Akpinar)

Am Montagmorgen fährt der Ex-Politiker Sami Akpinar aus seinem Urlaub zurück und prallt mit seinem Audi gegen einen Lastkraftwagen. Sein Bruder, der gemeinsam mit seiner Frau und seinem Sohn auch im Auto mitfuhr, verunglückte ebenfalls tödlich.

Im nordserbischen Subotica, gegen 6.15 am Morgen kracht Akpinar gegen einen LKW. Der Wiener Ex-Politiker war Mitbegründer der Liste „Gemeinsam für Wien“ und ehemaliger Vizechef der UETD, einer Organisation der türkischen Partei AKP.

Laut serbischen Medien soll er auf der Autobahn eingeschlafen sein und somit den Unfall verursacht haben.

Der einzigen Überlebenden sind die Frau des Bruders und der 7-jährige Sohn seines Bruders. Dieser wurde „lediglich“ schwer verletzt und entkam knapp dem Tod. Eine ebenfalls türkischstämmige Familie hielt am Unfallort und zog den Jungen aus dem zertrümmerten Auto.

Die restlichen Passagiere konnten nur noch tot geborgen werden.

Teile diesen Beitrag: