Handball-Europameisterschaft: Spannungsgeladener Start mit Kroatien gegen Serbien

TURNIER

Handball-Europameisterschaft: Spannungsgeladener Start mit Kroatien gegen Serbien

280
Heute startet die Handball-EM in Kroatien. (Foto: commons.wikimedia.org/Ballota)

In Split beginnt heute die 13. Handball-EM. Zum Auftakt der EM treffen Kroatien und Serbien aufeinander. Eine Konstellation bei der viel Brisanz erwartet wird.

Das Turiner auf dem Balkan wird mit den Spielen zwischen Schweden und Island, sowie Weißrussland gegen Österreich eröffnet. Wenig später kommt es zu den ersten brisanten Spielen der EM, mit Kroatien gegen Serbien. In der Vergangenheit waren sportliche Duelle zwischen den beiden Ländern mit Ausschreitungen verbunden.

LESEN SIE AUCH: Kroatischer Handballer wechselt ins serbische Nationalteam

Der ehemalige PPD Zagreb- und kroatische Nationalteamspieler erklärte im Interview für „Balkan Handball“, warum er bei der nächsten EM im serbischen Dress spielen wird.

 

Um 20:30 Uhr werden die kroatischen Handballer gegen Serbien antreten. „Wir tun immer so, als sei das irgendein Spiel. Aber das ist es nicht“, sagt der frühere kroatische Nationalcoach Slavko Goluza. „Wir werden sie sicher nicht mit Applaus empfangen.“

LESEN SIE AUCH: Massenschlägerei beim Belgrad-Derby zwischen Roter Stern und Partizan (VIDEO+FOTOS)

Beim Belgrad-Derby zwischen Roter Stern und Partizan kam es gestern zu brutalen Ausschreitungen. Bei der Massenschlägerei wurden 17 Personen verletzt.

 

Vor sechs Jahren kam es in Serbien zu heftigen Auseinandersetzungen, als heimische Fans ihre kroatischen Gäste angegriffen haben, berichtet „kicker.de“. Da der Handballsport in Kroatien eine wichtige Rolle spielt und das Gastgeberland unbedingt den Titel holen will, ist die Situation vor dem Spiel bereits angespannt. Deshalb wurde bereits im Voraus für verstärkte Sicherheit gesorgt.