Start NEWS PANORAMA Handtasche gefunden: Bosnier gibt Frau 23.000 Euro zurück
U4

Handtasche gefunden: Bosnier gibt Frau 23.000 Euro zurück

Handtasche gefunden Bosnier
(FOTOS: Wikimedia Commons/My Friend, zVg.)

Der Wiener Linien-Mitarbeiter Ćazim Ahmetašević kümmerte sich persönlich darum, dass die Frau wieder zu ihren Habseligkeiten kommt.

Eine Pensionistin verlor im Bereich der U4 ihre Handtasche, in welcher sich ihr Mobiltelefon, Wohnungsschlüssel, ihr Reisepass und 23.000 Euro in bar befanden.

LESEN SIE AUCH: Halloween-Schminke von Tedi löst heftigen Hautausschlag aus (FOTOS)

Ob Halloween, Fasching oder zum Geburtstagsfest Kinder lieben es in fantasievolle Verkleidungen zu schlüpfen. Immer wieder kommt es dabei aber zu Hautproblemen durch Schminke. Nun haben uns Bilder eines Buben mit heftigem Hautausschlag erreicht, ausgelöst durch das Halloween-Make up vom Discounter “Tedi”.

 

Mitarbeiter der Wiener Linien fanden die Wertgegenstände der Frau am Donnerstagvormittag. Ahmetašević und seine Kollegin wurden gebeten, die Tasche zur Fundstelle nach Erdberg zu bringen.

Dem 29-jährigen Bosnier ging die gesamte Geschichte jedoch nicht mehr aus dem Kopf, da er selbst schon einmal Geld verloren habe und sich gut in die Position der Pensionistin versetzen konnte.

Also beschloss er, die Frau zu besuchen, um ihr zu sagen, dass ihre Handtasche gefunden und in Erdberg zur Abholung bereit liegt. Da keiner zu Hause war, hinterließ er eine Notiz.

LESEN SIE AUCH:

 

“Ich habe mittlerweile gehört, dass sie ihre Sachen wieder hat. Ich habe zwei Stunden meiner Privatzeit aufgewendet, aber das war es mir wert“, so Ahmetašević gegenüber „Heute“.

Bisher hat er noch nichts von der Frau gehört, allerdings ist das für ihn auch kein Problem, da er glücklich darüber ist, dass sie ihre Habseligkeiten wiederbekommen hat.