Start News Panorama Hochzeit in Floridsdorf: 26-Jähriger ballert aus fahrendem Auto
MOZAIK

Hochzeit in Floridsdorf: 26-Jähriger ballert aus fahrendem Auto

Schüsse-Hochzeit-Wien-Floridsdorf
Symbolfotos (FOTOS: iStockphoto, zVg.)

Kurz nach Mitternacht feierte ein Mann mit einer Pistole aus seinem Fahrzeug, um die Eheleute „gebührend zu feiern“.

Unweit der Location, dem Eventcenter Mozaik in der Schererstraße, wurden in der Nacht auf Samstag Schüsse aus einem Auto abgegeben. Wie sich später herausstellte, handelte es sich um einen der Gäste einer türkischen Hochzeit. Zeugen alarmierten sofort die Polizei.

Als diese eintrafen, konnten sie nach kurzer Zeit einen Verdächtigen festnehmen. Im Auto des 26-Jährigen stellten die Beamten zudem eine Schreckschusspistole und dazugehörige Munition fest. Der mutmaßliche Täter wurde angezeigt.

Regelmäßige Einsätze
Immer wieder werden Polizisten zum Veranstaltungssaal in Wien Floridsdorf beordert, wo an den Wochenenden Großveranstaltungen, wie Hochzeiten und ähnliches stattfinden.

Anrainer und Passanten beschweren sich regelmäßig über Ruhestörungen, die durch laute Gäste und rasende Autos verursacht werden. Auch Schüsse aus fahrenden Autos sollen immer wieder zu hören sein.

Zwei Fälle sorgten für besonders große mediale Aufmerksamkeit: Im März 2014 kam im Mozaik zu einer Massenschlägerei, zu welcher sogar die WEGA mit Hundestaffel ausrücken musste. Vier Personen wurden dabei verletzt.

Eine weiterere Prügele ereignete sich vergangenen September, an welcher zahlreiche Hochzeitsgäste beteiligt gewesen sein sollen. Einer der Anwesenden soll sogar eine Waffe gezogen und den Streitenden damit gedroht haben.

Vorheriger ArtikelWelcher Sport eignet sich am besten zum Abnehmen?
Nächster ArtikelMordurteil: Bosnier nach 6 Jahren Haft freigesprochen
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!