Start Unterhaltung Promis „Ich fi**e eure Mütter“ & „Geht Schwä**e lutschen“: Karleuša rastet total aus...
NERVENZUSAMMENBRUCH

„Ich fi**e eure Mütter“ & „Geht Schwä**e lutschen“: Karleuša rastet total aus (FOTO)

(FOTO: zVg.)

Dass die serbische Pop-Diva Jelena Karleuša kein Blatt vor den Mund nimmt, das ist ja bereits bekannt. Aber mit ihrem gestrigen Post sprengte sie jeden Rahmen und beschimpfte Medien und Politiker.

Nachdem Telegram-Gruppen öffentlich wurden, in welchen serbische Männer Nacktbilder, Namen, Adressen und Telefonnummern von ihren Ex-Freundinnen unerlaubt teilten und sogar zu Sex mit ihnen aufriefen, war die gesamte Öffentlichkeit in Aufruhr. Die meisten User posteten die Inhalte aus Rache, weshalb die serbischen Medien diesen Skandal als „Rache-Pornographie“ bezeichneten.

Es dauerte nicht lange bis sich der serbische Innenminister zu Wort meldete. „Ich habe mit dem Polizeidirektor Vladimir Rebić gesprochen, und er hat auf meine Bitte der Polizei bereits die entsprechenden Anweisungen gegeben, sich mit dieser bestimmten Chat-Gruppe zu befassen“, so Aleksandar Vulin und kündigte an, dass die Täter unbedingt „gefunden und bestraft“ gehören.

Karleuša fühlt sich unfair behandelt
„Wie ich sehe, veruteilen Medien massenweise jene Personen, die im Sozialen Netzwerk Telegram Nacktfotos von Mädchen und Frauen aus Rache teilten, ohne dass diese davon wussten bzw. ihr Einverständnis gaben. Sogar der Polizeiminister Vulin nahm Stellung und kündigte eine Verhaftung der Verantwortlichen an“, begann Karleuša ihren Text auf Facebook.

Das was folgt, ist jedoch keine Solidaritätsbekundung mit den Betroffenen, sondern heftige Schimpftiraden, die sich gegen die Medien und Politiker richten. Der Grund ist JKs Nacktfotoskandal, welcher die Balkanmedien regelrecht überflutete. (KOSMO berichtete)

Welche vulgäre Botschaft JK in petto hatte, lest ihr auf der zweiten Seite!

Vorheriger ArtikelDSDS-Ausstieg von Dieter Bohlen: Exorzist Darko R. sagte es schon vor 3 Jahren voraus (VIDEO)
Nächster ArtikelAltes Gold verkaufen: Worauf Sie achten sollten.
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!