Start NEWS PANORAMA Ilda Šaulić enthüllt unbekannte Details über Šabans letzte Momente
ESTRADA

Ilda Šaulić enthüllt unbekannte Details über Šabans letzte Momente

Saban-Saulic-letzte-Momente-Ilda-Saulic
(FOTO: Puls Online)

Nach dem Tod der Balkanlegende Šaban Šaulić im Februar dieses Jahres (KOSMO berichtete), erzählte seine Tochter über die letzten Erinnerungen an ihren Vater.

Kürzlich war Ilda Šaulić in der Show „Balkanskom Ulicom“ zu Gast und erzählte bisher unbekannte Details zum Tod ihres Vaters, der ihn nach einem Autounfall in Deutschland ereilte. Der Sänger befand sich nach einem Auftritt auf dem Heimweg, als sein Wagen von einem anderen Fahrzeug gerammt wurde.

Der 35-jährig Lenker türkischer Abstammung, der für den tödlichen Unfall des Balkan-Sängers Šaban Šaulić und dessen Bandmitglied Mirsad Kerić verantwortlich sein soll, wurde kürzlich aus der Untersuchungshaft entlassen. (KOSMO berichtete)

„Komm, Papa, dreh die Kamera auf!“
„Es war Samstag und Papa machte sich gerade für die Reise nach Deutschland fertig. Ich war gerade im Studio und arbeitete an meinen neuen Songs…“, begann Ilda ihre letzten Erinnerungen zu schildern.

Generell habe sie mit ihrem Vater nur selten über ihre Musik gesprochen, allerdings wurde sie das Gefühl nicht los, dass ihn doch anrufen sollte.

„Ich hatte irgendwie den Wunsch, ihn anzurufen. Nachdem er abgehoben hatte, bemerkte ich, dass er total gut aufgelegt war. Ich sagte zu ihm: ‚Komm, Papa, dreh die Kamera auf! Ich habe dich schon lange nicht mehr gesehen.‘. Gott sei Dank habe ich zumindest diesen letzten Moment erwischt, ihn lebend zu sehen“, so die Tochter des Sängers weiter.

„Ich habe bisher noch keines seiner Lieder gehört“
„Es ist ein Schmerz, der uns das ganze Leben begleitet wird. Nichts wird wieder wie früher sein. Er war ein großer Mann und ging als Legende. Ich danke ihm für seine Lieder, die für immer weiterleben werden“, so Ilda Šaulić den Tränen nahe.

Sie selbst sei ein Vaterkind gewesen, jedoch habe sie die Todesnachricht relativ gefasst aufgenommen. Ilda erklärte, dass es ihr bis heute unklar sei, woher sie die Kraft nahm, die Situation so gut durchzustehen. „Bisher habe ich noch keines seiner Lieder gehört. Ich kann das einfach noch nicht. Seine Songs rührten mich schon zu Tränen als er noch am Leben war…“, erzählte die Sängerin abschließend.