Start NEWS PANORAMA In nur 5 Jahren – Wohnungspreise um 40 Prozent gestiegen!
RASANT

In nur 5 Jahren – Wohnungspreise um 40 Prozent gestiegen!

FOTO: iStockphoto

Eigentumswohnungen wurden in den vergangenen fünf Jahren um ganze 40 Prozent teurer, wobei aber insbesondere kleine Wohnungen deutlich teurer wurden, als beispielsweise das Luxussegment.

Nach wie vor ist Wien der Spitzenreiter in Sachen Wohnungskauf. Dicht darauf folgen die Steiermark und Tirol. Das Burgenland und Kärnten verzeichneten mit 50 Prozent den größten Preiszuwachs.

LESEN SIE AUCH: Wohnen wird zu Armutsfalle – Migranten bei Vermieter unbeliebt

  

Laut einer neuen Studie sind die Mietpreise in Wien derart gestiegen, dass Wohnen zunehmend zur Armutsfalle wird. Die hohen Wohnkosten können auch tief ins Privatleben eingreifen.

 

Im ersten Halbjahr diesen Jahres wurde durchschnittlich 3.045 Euro pro Quadratmeter gezahlt. Wobei ein Viertel aller Wohnungen österreichweit weniger als 113.975 Euro kostete. Experten sind sich einig – der österreichische Wohnungsmarkt boomt nach wie vor.

Dabei schossen insbesondere die Kosten für Wohnungen im unteren Preissegment in die Höhe. So liegt der Wertanstieg im Jahresvergleich im unteren Preissegment bei 9,5 Prozent und im Fünfjahresvergleich bei 50,0 Prozent. Im Gegenzug sind im oberen Preissegment die Entwicklungen mit einem Anstieg 33,4 Prozent viel gemäßigter.

Experten führen diese Entwicklung auf die erheblich stärkere Nachfrage nach dem unteren Preissegment zurück.