Start News Sport Kehrt Ronaldo Real Madrid jetzt den Rücken?
DIE SCHNAUZE VOLL

Kehrt Ronaldo Real Madrid jetzt den Rücken?

Auf Instagram postete der Starkicker nun dieses Foto und bezog sich damit auf die Gerüchte um seinen Wechsel. (FOTO: Instagram)

Portugiesische Medien ließen heute die Bombe platzen – Ausgerechnet Real-Star Christiano Ronaldo soll seinem Verein und Spanien den Rücken kehren.

Real-Präsident Florentino Perez soll die Nachricht bereits vom 32-jährigen Starkicker erhalten haben. Medienberichten zufolge sollen sowohl Manchester United, Paris St. Germain sowie zwei Vereine aus China Interesse am Weltfußballer gezeigt haben.

LESEN SIE AUCH: Christiano Ronaldos Großvater ist ein Balkanese? (FOTO)

  

Im Netz macht sich neuerdings ein besonders skurriles Gerücht breit. Demzufolge soll einer der erfolgreichsten und angesagtesten Kicker unserer Zeit ausgerechnet von einem serbischen Fußballer abstammen.

 

 

Der Grund – fast schon krimireif: Ronaldo soll wegen Steuerhinterziehung im Fokus der Staatsanwaltschaft in Spanien stehen. Auch Klage wurde bereits erhoben. Von rund 14,7 Millionen Euro soll die Rede sein. Der Weltstar soll dafür Briefkastenfirmen gegründet und so Einnahmen aus Werbekooperationen verschleiert haben.

Ronaldo dementiert die Vorwürfe, zeigt sich sogar empört – und will aus diesem Grund in einem anderen Land Fußball spielen. Sein Vertrag beim spanischen Rekordmeister läuft zwar noch bis 2021, weshalb Real Unsummen für ihn verlangen könnte.

Auf Instagram bezog er nun Stellung. „Manchmal ist die beste Antwort, zu schweigen“, heißt es dort.

Sometimes the best answer it’s to be quiet ??

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am