Start NEWS POLITIK Kommt jetzt das Rauchverbot für unter 18-Jährige?
JUGENDSCHUTZ

Kommt jetzt das Rauchverbot für unter 18-Jährige?

FOTO: iStockphoto

Familienministerin Sophie Karmasin fordert ein generelles Rauchverbot für Jugendliche unter 18 Jahren, da die österreichischen Jugendlichen beim Rauchen im Europavergleich Spitzenreiter seien.

Da Österreich unter den letzten Ländern sei, die Rauchen ab dem 16 Lebensjahr erlauben, solle man laut der Ministerin auf Landesebene im Jugendschutzgesetz über ein einheitliches Rauchverbot bis 18 nachdenken. Positive Reaktionen habe Karmasin im Bezug darauf bereits aus dem Ländern vernommen.

LESEN SIE AUCH: Rauchverbot in privaten PKWs

  

Heute trat in Schottland im Rahmen des Regierungsplans „Generation ohne Taba“ ein neues Gesetz in Kraft, welches das Rauchen in Autos, in welchem Kinder mitfahren verbietet.

 

Die Familienministerin hatte sich bereits vor zwei Jahren für solch ein Rauchverbot stark gemacht, Gegenwind gab es aber ausgerechnet vom eigenen Parteichef, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, der das Rauchverbot für nicht notwendig hielt. Nun hat sich Karmasin vorgenommen, 2017 endlich eine Entscheidung herbeizuführen.