Start NEWS PANORAMA Kroaten erfinden neues Wort für Ćevapčići
UMBENENNUNG

Kroaten erfinden neues Wort für Ćevapčići

CEVAPI_LEPINJA
(FOTO: iStock)

Unter neuem Namen werden in einem Restaurant in Zagreb Ćevapčići im Brot serviert.

Wer im Zagreber Stadtviertel „mljevenici“ bestellt und auf seinem Teller später Ćevapčići findet, der sollte sich nicht wundern. Denn der Besitzer des Restaurants hat sich dazu Entschieden, die beliebte Balkanspezialität umzubenennen.

Der Grund für den neuen Namen ist leicht erklärt: „Da Bosnien und Herzegowina als Land der Ćevapčići gilt, haben wir uns entschieden, etwas Eigenes zu servieren, das uns gehört – und kroatisch ist. Um die Bewohner in unserem Nachbarland nicht zu beleidigen, haben wir uns dazu entschieden, unsere Fleischröllchen nicht Ćevapčići, sondern „mljevenici“ zu nennen.“, erzählte der Restaurantbesitzer Domagoj Delač gegenüber 24sata.hr.

Hauseigenes Rezept
Delač und seine Köche haben lange am perfekten Rezept für ihre „mljevenici“ gefeilt. „Bei uns wird Faschiertes aus Schweine- und Rindfleisch hergestellt. Der Anteil des Rindfleisches überwiegt jedoch. Wir geben außerdem noch eine Schweinekeule hinzu, um den Fettgehalt zu erhöhen und die ‚mljevenici‘ noch saftiger zu machen“.

Vorheriger ArtikelHoch die Tassen: Das Balkan-Kaffee-Lexikon
Nächster ArtikelWarum das Vollspektrum in CBD Ölen so wichtig ist
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!