Start NEWS Chronik Lebensmittel als Ansteckungsquelle? Hier überlebt das Coronavirus
COVID-GEFAHR

Lebensmittel als Ansteckungsquelle? Hier überlebt das Coronavirus

EINKAUFEN_CORONA_COVID_SUPERMARKT_ESSEN
(FOTO: iStock)

Forscher haben herausgefunden, dass Coronavirus-Erreger auf bestimmten Lebensmitteln überleben und damit auch eine Infektion auslösten können.

Zwar wurde bereits nachgewiesen, dass SARAS-CoV-2-Viren auf einigen Oberflächen überleben können, nun fanden Forscher jedoch auch auf Lebensmitteln lebende Virenspuren.

Laut einer Pressemitteilung der chinesischen Gesundheitsbehörde wurden aktive Viren auf einem Produkt entdeckt, die schlimmstenfalls für eine Ansteckung sorgen könnten.

Dabei wurden die Erreger auf Tiefkühlprodukten nachgewiesen, was zeigt, dass das Virus auch sehr niedrige Temperaturen überleben kann. In dem Fall handelte sich um eine Verpackung von Kabeljau. “Der Kontakt mit der Verpackung kann eine Infektion auslösen,” so die Forscher auf ihrer Website.

Bisher sollen noch keine Fälle von Kunden gemeldet worden sein. Auch die Mitarbeiter wurden angehalten den direkten Kontakt zur Ware zu meiden und sowohl Gesicht als auch Hände zu Schützen. Die Entdeckung der potenziellen Ansteckungsquelle wurde im Zusammenhang mit der Untersuchung eines Clusters gemacht. Dort sollen die ersten nachgewiesenen Infektionen seit 55 Tagen stattgefunden haben.

Auch dieses vor allem in Österreich beliebte Lebensmittel sorgte für eine Infektion…

Stelze soll für Corona verantwortlich sein