Ludwig ehrt serbischen Politiker für besondere Verdienste

WIEN-SERBIEN

Ludwig ehrt serbischen Politiker für besondere Verdienste

4962
Palma-Ludwig-Ehrenmedaille
(FOTO: Facebook)

Teile diesen Beitrag:

Auch dieses Jahr veranstaltete der Parteivorsitzende von „Jedinstvena Srbija“ und Bürgermeister der Stadt Jagodina einen Delegationsbesuch in Wien.

Insgesamt 850 Personen, zum größten Teil Studenten, Unternehmer und medizinische Angestellte, sowie Lehrkräfte aus Serbien besuchten von 4. bis 6. März die österreichische Hauptstadt. Organisiert wurde diese Reise vom Politiker und Unternehmer Dragan Marković Palma, wobei die komplette Finanzierung der Reisekosten die Stadt Jagodina übernahm.

In Wien nahm die Delegation an zahlreichen wirtschaftlichen und politischen Meetings teil. Unter anderem empfing auch der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig die Gäste aus Serbien und verlieh Palma die goldene Ehrenmedaille der Stadt für wirtschaftliche Verdienste und seinen Einsatz für gute Beziehungen zwischen Serbien und Wien, bzw. Österreich.

„Ich danke Ihnen für alles, was sie für ihre Menschen, sowie für die Beziehungen zwischen Wien und Serbien, bzw. Serbien und Österreich tun. Aus diesem Grund überreiche ich Ihnen die goldene Ehrenmedaille der Stadt Wien. Wir können viel voneinander lernen. Zudem freue ich mich sehr, ihre Einladung nach Jagodina anzunehmen“, so Michael Ludwig.

Treffen mit Gudenus
Auf dem Plan der serbischen Delegation stand auch ein Besuch beim geschäftsführenden Klubobmann der FPÖ, Johann Gudenus. „Für gute bilaterale Beziehungen sind auch gute persönliche Beziehungen notwendig. Diese sind im Falle von Dragan Marković Palma auf sehr hohem Niveau. Ich kann bereits jetzt sagen, dass eine österreichische Delegation noch dieses Jahr Jagodina besuchen wird,“ so Gudenus.

Palma-Gudenus-in-Wien
(FOTO: Screenshot)

Teile diesen Beitrag: