Start News Panorama
FUSSBALL-LEGENDE

„Mein Herz schlägt für Serbien“: So sehr liebte Maradona die Serben!

DIEGO_MARADONA_SERBIEN
(FOTO: iStock, Twitter)

Die Welt trauert um die Fußball-Legende Diego Armando Maradona. Der 60-Jährige brannte jedoch nicht nur für den Sport, sondern auch für Serbien.

Er galt als einer der besten Fußballer der Geschichte und führte mit seiner sagenhaften Technik Argentinien in Mexiko zum zweiten WM-Titel seiner Geschichte. Nach seiner Spieler-Karriere setzte er sich als Teamchef seines Heimatlandes ein.

Der Superstar machte nicht nur mit seinem Sporttalent, sondern auch mir Drogen- und Alkoholexzesse Schlagzeilen. Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich mit den Jahren, wodurch er am Anfang November wegen einer Hirnblutung operiert werden musste. Zunächst sprach man von emotionalem Stress, Blutarmut und Dehydrierung.

Sein Anwalt kündigte Maradonas Rehabilitation an und betonte: „Es wird Maradona noch eine Weile geben.“ Nur wenige Tage später starb der Fußballstar an einem Herzinfarkt.

Maradona beim Spiel 1982 gegen Roter Stern Belgrad:

“Oh Gott, wie dieser Novak spielt!“

Auf der nächsten Seite erfährst du mehr über seine Liebe zu Serbien!

Wie finden Sie den Artikel?