Start NEWS PANORAMA Mindestens 19 Tote bei Explosion während Ariana Grande-Konzert
MANCHESTER

Mindestens 19 Tote bei Explosion während Ariana Grande-Konzert

FOTO: iStockphoto

Während eines Konzerts der US-Sängerin Ariana Grande im britischen Manchester wurden durch eine Explosion mindestens 19 Menschen getötet und rund 60 verletzt.

Das besonders von Jugendlichen und Kindern besuchte Konzert wurde gegen 22.30 Uhr Ortszeit beendet, woraufhin Zeugenaussagen zufolge ein lauter Knall zu hören war. Die Ursache der Explosion war zunächst unklar. Mittlerweile wird von einem “terroristischen Vorfall” ausgegangen, heißt es seitens britischer Medien.

LESEN SIE AUCH: Serbischer Pilot rettet Passagiere nach Flugzeug-Explosion (VIDEO)

  

Der serbische Pilot Vladimir Vodopivec (64) aus Belgrad rettete vor einigen Tagen 74 Menschenleben, indem er ein Passagierflugzeug notlandete, nachdem eine Explosion ein Loch in die Seite riss.

 

 

Auf aktuellen Videos, die sich rasant im Netz verbreiten, sind Menschen in Panik in der Konzerthalle zu sehen. Während seitens der Polizei und Augenzeugen von einer Explosion im Foyer der Halle ausgegangen wurde, erklärten die Arena-Betreiber, die Detonation sei außerhalb der Halle passiert.

Derzeit ist dir Rede von mindestens 19 Toten und 60 Verletzten. Die Polizei forderte die Menschen via Twitter auf, sich aus der Gegend um die Manchester Arena fernzuhalten. Notfallfahrzeuge rasten zum Ort des Geschehens und Hubschrauber kreisten über dem Areal.

Auch die Ariana Grande meldete sich kurze Zeit später über Twitter zu Wort: