Start NEWS PANORAMA Mit diesem Code nehmen Wissenschaftler Kontakt zu Aliens auf!
WELTALL

Mit diesem Code nehmen Wissenschaftler Kontakt zu Aliens auf!

Weltall
FOTO: iStockphoto

In Form eines Radiowellen-Signals wurde heute vor genau 44 Jahren die sogenannte Arecibo-Botschaft von der Erde an mögliche Außerirdische gesandt.

Im Herbst 1974 schickte ein Forscherteam – allen voran der Astronom und Astrophysiker Frank Drake – vom Arecibo-Observatorium in Puerto Rico aus eine Nachricht in den Weltraum.

Eine Art Flaschenpost wurde damals in Form von 1.679 Nullen und Einsen mittels Radiowellen ins All geschickt. Sie umfasste allerhand Informationen über die Erde und die Menschheit. Darunter wichtige chemische Elemente, die Bausteine des menschlichen Erbguts, die ungefähre Gestalt und Größe eines Menschen sowie eine Art Karte des Sonnensystems. Empfangen sollte sie eine mögliche außerirdische Zivilisation.

Dafür wurde eine universelle Sprache gewählt, die als Binärcode verschlüsselt wurde. Die sogenannte Arecibo-Botschaft wurde rund 25.000 Lichtjahre entfernt in Richtung des Kugelsternhaufens M13 geschickt.

Eine Antwort blieb bislang aber aus bzw. ist eventuell noch unterwegs zu uns. Während dem Experiment viele positiv begegneten, wurden auch kritische Stimmen laut, die es nicht für klug empfinden, sich bei möglicherweise überlegenen und nicht friedlich gesinnten Außerirdischen bemerkbar zu machen.