“Mit einem Serben verheiratet”: Schwester bricht mit Severina

ESTRADA

37610

“Mit einem Serben verheiratet”: Schwester bricht mit Severina

(FOTOS: Instagram-Screenshot, zVg.)

So lautet der bombastische Titel eines Artikels des serbischen Mediums „Kurir“. Severinas Schwester Zdenka Vučković soll seit der Hochzeit mit Igor Kojić nicht mehr mit ihr sprechen, weil er Serbe ist.

Der Inhalt des Artikels stammt jedoch nicht von kürzlich, sondern noch aus dem Jahr 2015, als sich Severina und Igor das Ja-Wort gaben. Zdenka habe damals öffentlich erklärt, dass sie nicht mehr mit ihrer Schwester spreche und sie auch nicht auf ihrer Hochzeit gewesen sei.

„Die Beiden werden sich nie versöhnen“
Dem Bericht ist weiter zu entnehmen, dass die Redaktion des serbischen Mediums vor wenigen Tagen bei Zdenka Vučković nachgefragt habe, ob die beiden Schwestern die Wogen geglättet haben.

Noch nie gesehen: Severinas neuer Spot zeigt Ausschnitte ihrer Hochzeit! (VIDEO)

„Ich war nicht auf ihrem Konzert – weder in Split, noch in Belgrad. Ich werde auch nie nach Belgrad fahren“, soll Zdenka geantwortet haben. In das Telefonat soll sich auch Severinas Schwager eingemischt haben: „Die Beiden werden sich nie versöhnen. Und ihr Serben, ruft einfach nicht mehr an“, soll er wütend kommentiert haben.

Wieviel Wahrheit ist dran?
Auch wenn es sonst keine Beweise dafür gibt, dass die „Kurir“-Redaktion wirklich mit Severinas Schwester gesprochen hat, so haben kroatische Medien vor vier Jahren sehr wohl über Zdenkas negative Aussagen ihrer Schwester gegenüber berichtet. Unter anderem schrieben „Index“ und „24Sata“, dass Zdenka 2015 überhaupt nicht von der Hochzeit mit Igor Kojić gewesen sein soll.

„Wie hat unsere verstorbene Oma so schön gesagt: ’Glaube keinem Serben, auch wenn sie dir Geschenke machen!’ Aus Respekt gegenüber meiner Familienmitglieder und Freunde, sowie den gefallenen kroatischen Soldaten und der katholischen Moral können wir diesen Estrada-Zirkus nicht gutheißen“, so Severinas Schwester damals.

Teile diesen Beitrag: