Start News Panorama Nächste Generation: Das sind die beliebtesten Babynamen in Wien
STATISTIK

Nächste Generation: Das sind die beliebtesten Babynamen in Wien

Die häufigsten Babynamen in der Bundeshauptstadt sind Sophia und Alexander. (Foto: iStock)

Das öffentliche Interesse an den Vornamen der Wiener Neugeborenen ist sehr hoch. Deshalb werden Daten nach exakter Namensschreibweise und auch nach der Ausspreche ausgewertet. Insgesamt wurden im Jahr 2017 4.700 verschiedene Babynamen vergeben.

Sophia und Alexander waren 2017 die beliebtesten Vornamen Wiens, wie die phonetische Zusammenfassung der Daten der MA 23 (Statistik) belegt. 183 der im Vorjahr geborenen Mädchen bzw. 175 der geborenen Burschen in Wien erhielten von ihren Eltern diesen Namen. Unter den Top 3 finden sich diesmal noch Sara und Anna bzw. Maximilian und Muhammed.

LESEN SIE AUCH: Berichterstattung über Wiener Neujahrsbaby: Wann hört der Hass auf?

Mit der ersten Geburt des Jahres in Wien sind wieder unfassbare Beschimpfungen und Hass-Kommentare im Netz aufgekommen. Dass Hetze auch vor Babys nicht halt macht, zeigen die Reaktionen in den sozialen Netzwerken.

 

Darunter werden auch Namen mit einer anderen Schreibweise gezählt. So werden zu Sophia auch Sofia, Sofija, Zofia oder Sofiya ebenso zusammengefasst. Als Alexander werden auch jene Namen gewertet, die Aleksandar, Aleksander oder Alexandar in der Gebursturkunde geschrieben stehen.

LESEN SIE AUCH: Ana Ivanovic zeigt erstmals ihren Babybauch! (VIDEO)

Ende November bestätigten Tennis-Beauty Ana Ivanovic und Star-Kicker Bastian Schweinsteiger die Babygerüchte. Nun zeigt die 30-Jährige auch endlich ihren Mini-Babybauch auf Instagram.

 

Zu den beliebtesten Babynamen für Mädchen zählen Sophia, Sara, Anna, Hannah und Emma. Bei den Buben führt Alexander die Spitze an, gefolgt von Maximilian, Muhammed, David und Filip. Im Jahr 2017 wurden in Wien insgesamt 4.700 Babynamen vergeben, laut „kurier.at“.