Start News Chronik
DISKUSSION

„Normal in unserer Kultur“: Jugendliche filmen Hinrichtung

Pottendorf_Jugendliche_Terror_Wien_Anschlag_Angriff_Schüsse
Foto: Heute.at

Ist es ein harmloses Spiel? Oder sollte man eingreifen und Jugendliche überwachen, die so etwas spielen?

Die Rede ist von einem Vorfall in Pottendorf im Bezirk Baden am 3. November, als nur einen Tag nach dem Anschlag in Wien eine Jugendclique eine Exekution nachstellte. Per Kofpschuss wurde ein kniender Bursche für die Zwecke des Spiels “exekutiert”. Augenzeuge vom Vorfall im Park wurde sogar der lokale Bürgermeister, berichtet die Tageszeitung Heute.

Bürgermeister erstattet Anzeige
Der Bürgermeister schlug sofort Alarm, erstattete daraufhin Anzeige und die Beamten fuhren schon zum ‘Tatort’, aber konnten die drei nicht mehr dort vorfinden. Später, als sie die Polizei doch auffinden konnte, sagten sie, dass es sich um ein Spaßvideo handelt.

“In unserer Kultur ist das völlig normal”, argumentierten die Jungs und berichtet die Tageszeitung Heute.

Wie finden Sie den Artikel?