Prozess gegen Lovren – Knast statt Weltmeisterschaft?

SCHWERE VORWÜRFE

1310

Prozess gegen Lovren – Knast statt Weltmeisterschaft?

Dejan Lovren Prozess
(FOTO: Instagram-Screenshot)

Die englischen Medien sind in heller Aufruhr, da dem kroatischen Fußballstar aufgrund des Mamić-Falles eine Gefängnisstrafe drohe.

Lovren wird verdächtigt, dass er bei der Gerichtsverhandlung gegen Zdravko Mamić (KOSMO berichtete) eine Falschaussage getätigt habe. Seine Worte vor dem Richter würden sich mit jener Aussage, die er bei der Behörde zur Bekämpfung von Korruption und organisierter Kriminalität USKOK machte, nicht decken.

LESEN SIE AUCH: Luka Modrić, die Mafia und der Alzheimer

Der Korruptionsprozess gegen Balkans größten Fußballpaten entwickelt sich zur Tragikomödie.

Seine erste Aussage bei der USKOK belastete den Angeklagten Mamić stark, während er vor Gericht – ähnlich wie sein Kicker-Kollege Luka Modrić – unter plötzlichem Erinnerungsverlust litt: „Ich kann mich gerade nicht erinnern, da meine Tochter operiert wurde.“

LESEN SIE AUCH: Österreichische Profi-Kicker bewerfen Moschee in Kiseljak mit Bierflaschen (FOTOS & VIDEO)

Die Vandalen, die gestern die Fassade der städtischen Moschee in Kiseljak beschädigten, wurden nun verhaftet. Dies bestätigten die zuständigen Organe.

Bis zu fünf Jahre Haft
Die britische Boulevardzeitung „The Sun“ sah sich diesbezüglich die kroatischen Gesetze etwas genauer an und fand heraus, dass dem Fußballstar bis zu fünf Jahre Haft drohen, insofern er der Falschaussage schuldig gesprochen wird..

The Sun - Lovren Falschaussage 2
(FOTO: Screenshot/The Sun)

In einigen Berichten ist sogar zu lesen, dass Lovrens Teilnahme an der WM 2018 in Russland in Gefahr sei. Kroatische Medien wiederum meinen, dass solche Urteile relativ selten vorkommen, allerdings nicht ausgeschlossen seien.

Teile diesen Beitrag: