Start NEWS PANORAMA Reisen zwischen Balkan und Österreich: So ist die aktuelle Situation an den...
VERKEHR

Reisen zwischen Balkan und Österreich: So ist die aktuelle Situation an den Grenzen

Echtzeit-Wartezeit-Balkangrenzen
(FOTOS: zVg.)

Die strengen Corona-Bestimmungen im alltäglichen Leben werden immer mehr gelockert.

Update: 09. Juni 2020, 14:00

Keine Quarantäne nach Rückreise aus Kroatien
Für Österreicherinnen und Österreicher herrscht ab 16. Juni wieder volle Reisefreiheit nach Kroatien. (KOSMO berichtete) Dies gab Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) heute mehreren MedienvertreterInnen bekannt. „Diese Woche, vielleicht schon Mitte dieser Woche“ könnte man „einen sehr großen weiteren Schritt Richtung Reisefreiheit setzen“, sagte Schallenberg und spielte auf das Küstenland an.


Langsam öffnen sich stufenweise auch die Staatsgrenzen für den normalen Personenverkehr zwischen Österreich und seinen Nachbarländern. Grundsätzlich stehen aber noch viele offene Fragen im Raum und für viele sind die länderspezifischen Bestimmungen noch nicht ganz klar. So hat Kroatien z.B. gestern eine offizielle Empfehlung an alle ausländischen Staatsbürger gegeben, ein Online-Formular auszufüllen. Wir haben versucht, alle bis heute bekannten und wichtigen Bestimmungen beim Einreise- und Grenzverkehr in den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens hier zusammenzufassen.

Österreich: 14 Tage Isolation nach Einreise
Für alle die vom Balkan nach Österreich reisen gilt auch weiterhin: Nach der Ankunft in Österreich ist eine 14-tägige Quarantäne verpflichtend. Für eine Einreise nach Österreich bzw. eine Befreiung von der Quarantäne ist ein Test notwendig, der nicht älter als vier Tage ist und beweist, dass man nicht an Covid-19 erkrankt ist. Die Ausnahme sind Saisonarbeiter, Studierende in Südtirol und einige andere Gruppen. Die detaillierten Bestimmungen findet man auf der Seite des Innenministeriums. Die Hotels öffnen wieder ab heute.

Noch immer gilt die verpflichtende Quarantäne von 14 Tagen, wenn man nach Österreich anreist. (Foto: iStockPhoto)

Slowenien
Die Grenzen ist wieder offen für EU- und EWR-BürgerInnen, wenn sie sich in den letzten 14 Tagen nicht außerhalb der EU aufgehalten haben. Für BürgerInnen dritter Staaten gilt die verpflichtende Selbstisolation, falls man in Slowenien länger bleiben und nicht nur durchreisen will.

Informier dich über die Situation in Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina und Montenegro auf den nächsten Seiten!