Start NEWS PANORAMA Expertenempfehlung: „Wer Corona hatte muss nicht in Quarantäne“
EMPFEHLUNG

Expertenempfehlung: „Wer Corona hatte muss nicht in Quarantäne“

Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Die zweite Corona-Welle hält ganz Europa in Atem. Nicht nur in Österreich werden Rekorde an Neuinfektionen verzeichnet, auch unser Nachbar Deutschland hat mit steigenden Zahlen zu kämpfen.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlichte kürzlich eine neue Expertenempfehlung zum Thema Quarantäne. Insofern eine Person bereits mit dem Coronavirus infiziert war und die Krankheit überstanden hat, so verfüge sie über Antikörper gegen das Virus. Eine weitere Infektion mit SARS-CoV-2 ist demnach laut dem RKI unwahrscheinlich.

„Falls die Kontaktperson früher bereits selbst ein laborbestätigter Fall war, ist keine Quarantäne erforderlich“, ist der Wortlaut auf der Website des Instituts.

Isolation bei Symptomen Pflicht
Diese Empfehlung trifft jedoch nur auf Kontaktpersonen zu, die über keine der bekannten Symptome verfügen. Das RKI appelliert an ein „Selbstmonitoring“. Dies bedeutet, dass beim Auftreten von Anzeichen einer Corona-Erkrankung immer eine „Selbst-Isolation und Testung“ angeraten wird. Egal ob man bereits ein Corona-Fall war oder nicht.