Start NEWS CHRONIK Rückreise in den Westen: Gastarbeiter verunglücken bei schwerem Autounfall (VIDEO)
TRAGÖDIE

Rückreise in den Westen: Gastarbeiter verunglücken bei schwerem Autounfall (VIDEO)

(FOTO: Screenshot)

Am Wochenende ereignete sich ein tragischer Verkehrsunfall, der zwei Menschen das Leben kostete. Fünf weitere Personen wurden verletzt.

Einige serbische Gastarbeiter machten sich am Samstagabend auf den Weg zum Belgrader Flughafen „Nikola Tesla“, um von dort aus nach Tschechien zu reisen, wo sie als Gastarbeiter tätig sind.

Auffahrunfall
Der Reisekombi und ein LKW befanden sich beide auf der Autobahn in Richtung Šid als sich die Tragödie ereignete. Ersten Ermittlungen zufolge war der Lastkraftwagen etwas langsamer unterwegs als der Kombi von hinten in ihn krachte. Der Aufprall war so schwer, dass der gesamte vordere Teil des Kombis zerquetscht wurde.

Der Fahrer Dragan M. (52) aus Belgrad und ein Reisender, der sich am Beifahrersitz befand, starben noch am Unfallsort. „Die anderen Passagiere waren im Kombi eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden“, erzählte eine Augenzeugin. Die fünf Personen im hinteren Teil des Unfallwagens mussten sofort ins Krankenhaus gebracht werden. Vier von ihnen müssen auf der Intensivstation betreut werden.

Unfallursache unklar
Einer der Kollegen des Fahrers erzählte gegenüber „Telegraf“, dass es derzeit noch keine genauen Informationen zum Unfallhergang gebe. „Dragan war ein Profi, gesund, hat nie geraucht oder getrunken. Auch der Kombi war neu, weshalb ich nicht glaube, dass was mit dem Auto nicht gestimmt hat. Auch Übermüdung kann ich ausschließen, da er ja aus Belgrad losgefahren ist“, zeigte sich der Kollege bestürzt.

Ein Video vom Unfallsort findet ihr auf der zweiten Seite!