Start NEWS SPORT Schock-Nachricht für Impfskeptiker Đoković: Ohne Impfbeweis, keine Australian Open!
AUSTRALIAN OPEN

Schock-Nachricht für Impfskeptiker Đoković: Ohne Impfbeweis, keine Australian Open!

(FOTO: Screenshot Youtube/iStock)

Harte Worte des Premierminister von Victoria, Daniel Andrews: „Grand-Slam-Titel werden Sie nicht schützen. Das einzige, was Sie schützen wird ist der Beweis für die erste und zweite Dosis des Impfstoffs”.

Die Behörden des australischen Bundesstaates Victoria, dessen Hauptstadt Melbourne ist, haben entschieden, dass alle Sportler, die auf ihrem Territorium antreten wollen, gegen das Coronavirus geimpft werden müssen. Das bedeutet, dass nur Tennisspieler, die beide Dosen des COVID-19-Impfstoffs erhalten haben, an den Australian Open teilnehmen können.

Turnierdirektor Craig Tyley versucht, die Behörden davon zu überzeugen, keine so rigorosen Maßnahmen zu ergreifen, aber der Premierminister sagte, die Entscheidung sei endgültig und es werde keine Privilegien geben. Australische Journalisten glauben, dass der amtierende Champion der Australian Open, Novak Đoković, nicht geimpft wurde, deshalb interessierten sie sich für seinen Status. „Grand-Slam-Titel werden Sie nicht schützen. Das einzige, was Sie schützen wird, ist, dass Sie Beweise für die erste und zweite Dosis des Impfstoffs haben“, erklärte der Premierminister von Victoria, Daniel Andrews.

Unklarheit über Đokovićs Zustand
Ob er den Impfstoff gegen das Coronavirus erhalten hat, verriet Novak nicht, er hatte jedoch seit Beginn der Pandemie Bedenken und Skepsis gegenüber den Impfungen geäußert. Daher ist davon auszugehen, dass er nicht geimpft ist. Interessanterweise wird spekuliert, dass mindestens vier Top-10-Tennisspieler nicht geimpft wurden. Vom 17. bis 30. Januar stehen die Australian Open auf dem Programm, den Titel verteidigt die Nummer 1 der Tenniswelt, Novak Đoković.

Die Highlights des letztjährigen finales zwischen Đoković und Medvedev, findet ihr auf der nächsten Seite.

Vorheriger ArtikelJetzt ist es fix: So lange bleiben Corona-Tests noch kostenlos!
Nächster ArtikelVerlobung aufgelöst: Ex-Freund erschießt Šejla (19) auf offener Straße
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!