Start News Panorama Schüsse in Wien: Mann und Frau tot auf Straße aufgefunden
ZEUGEN

Schüsse in Wien: Mann und Frau tot auf Straße aufgefunden

(Foto: KOSMO)

Am Dienstagvormittag haben Passanten im vierten Wiener Gemeindebezirk zwei Leichen entdeckt. Laut ersten Informationen der Polizei habe der Mann die Frau erschossen und dann Suizid begangen haben.

Ein Mann und eine Frau sind am Dienstagvormittag tot auf einer Straße in Wien-Wieden entdeckt worden. Gegen 10:20 Uhr haben Zeugen den Notruf verständigt. Sie gaben an, dass sie auf der Rienößlgasse Schüsse gehört haben, berichtet Polizeisprecher Daniel Fürst.

Zwei Zeugen haben unabhängig voneinander gesagt, dass der Mann zuerst die Frau erschossen und dann die Waffe gegen sich selbst gerichtet habe, schreibt „ORF“. Die Wiener Berufsrettung war vor Ort, doch für die Frau und den Mann kam jede Hilfe zu spät. Derzeit ist die Identität der beiden Leichen unbekannt.

Über das mögliche Tatmotiv liegen ebenso keine Informationen vor. Die Polizei ermittelt. Gegen Mittag traf die Spurensicherung ein. Die Untersuchungen laufen noch, der Tatort ist abgesperrt.